Motorradausbildung

Füherscheinklassen: A 1 / A 2 / A

 

Ausbildungsumfang
Theorie raxis
Themen A 2 / A A1 Normale Fahrstunden individuell
Grundstoff 6* 12* Bundes- und Landstraßen 5
Zusatzstoff 4* 4* Autobahn 4
  Nachtfahrten 3
Gesamtstunden 10* 16* Sonderfahrstunden Gesamt 12
*Doppelstunden (1 Doppelstunde entspricht 90 Minuten)

 

FührerscheinklasseA1

Leichtkrafträder bis 125 ccm, bis 11kW mit einem Verhältnis von Leistung / Gewicht bis zu 0.1 kW / kg.

Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von bis zu 15 kW.

Mindestalter: 16 Jahre

Wegfall der 80 km/h Begrenzung für 16- und 17 Jährige.

 

 

FührerscheinklasseA2(mit Leistungsbeschränkung)

Krafträder bis 35 kW, mit einem Verhältnis von Leistung / Gewicht bis zu 0,2 kW / kg.

Mindestalter: 18 Jahre

Nach 2 Jahren Klasse A1 ist nur eine praktische Fahrprüfung erforderlich.

 

 

FührerscheinklasseA(ohne Leistungsbeschränkung)

Krafträder ohne Leistungsbeschränkung

Mindestalter: 24 Jahre bei Direkteinstieg
20 Jahre bei 2 Jahren Vorbesitz der Klasse A2

Nach 2 Jahren Klasse A2 ist nur eine praktische Fahrprüfung nötig.

Keine automatische Öffnung durch Zeitablauf mehr.

Dreirädrige Kraftfahrzeuge ohne Leistungsbeschränkung

Mindestalter: 21 Jahre

Anhänger dürfen nicht hinter zwei- und dreirädrigen Krafträdern geführt werden.

 

Zusammenfassung...

Wenn Du mit 16 Jahren die Klasse A1 erwirbst (Theorie und Praxisprüfung), kannst Du mit 18 nur mit praktischer Prüfung die Klasse A2 (bis 35 kW) erwerben. Nach 2-jährigem Besitz des Führerscheins Klasse A2 und erneuter reduzierter praktischer Prüfung, kannst Du dann die Klasse A erwerben. Sinnvoll wäre es, vor den reduzierten praktischen Prüfungen Übungsstunden zu nehmen, um die Grundfahraufgaben bei den Prüfungen sicher zu beherrschen.

Durch den Vorbesitz einer Fahrerlaubnisklasse (teilweise ist auch die Dauer des Vorbesitzes von Bedeutung), können die Anzahlen an benötigten Sonderfahrstunden, Theoriestunden usw. variieren. Dies ist sehr komplex und kann am Besten bei einem Gespräch in unserer Fahrschule geklärt werden.

 

Du kannst Dich am einfachsten über unser Anmeldeformular für die Ausbildung anmelden.
Vielleicht möchtest Du uns auch in einer unserer Filialen persönlich kennen lernen?
Wir freuen uns auf Deinen Besuch.